Themen

HOPPLA 3

 

Einheit 1 Mein Körper
  • Ein Wimmelbild einer Bahnhofshalle mit den verschiedensten Menschen, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Namen von Körperteilen, Körperteile vergleichen
  • Lokale Präpositionen verstehen
  • Voraussetzungen für bestimmte Tätigkeiten nennen, dabei den vorangestellten Nebensatz üben (Satzbauplan)
  • Einen Sachtext zum Thema «Die Muskeln» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Pausenspiele» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von eigenen Pausenspielen erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Die Geschichte «Im Dideldudelland» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Pfiff und Zilla reisen ins Dideldudelland. Dort ist niemand zu sehen, bis Pfiff und Zilla in der Turnhalle ein Licht entdecken. Die Bewohner des Dideldudellandes feiern dort ein Fest.
  • In Sätzen zur Geschichte «Im Dideldudelland» nach Satzteilen fragen
Einheit 2 So bin ich
  • Ein Wimmelbild eines Pausenplatzes mit spielenden Kindern, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Gefühle für verschiedene Situationen benennen
  • Die Geschichten «Das Geburtstagsgeschenk» und «Im Supermarkt» zum Variieren (Parallelgeschichten), dazu Hörtexte, Bilder und Lesestreifen auf drei Niveaus
  • Dreiteilige Pechgeschichten schreiben
  • Unterschiedliche Wahrnehmungen für die Zeitdauer nennen, dabei den vorangestellten Nebensatz üben (Satzbauplan)
  • Gegensätzliches Verhalten mit «trotzdem» beschreiben
  • Einen Sachtext zum Thema «Schlafen ist wichtig» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Geschwister» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von eigenen Geschwistern erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Die Geschichte «Eine Woche lang krank» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Lili ist krank und muss eine Woche lang zu Hause bleiben, Tee trinken und den bitteren Hustensirup nehmen, bis sie endlich wieder gesund ist.
  • In Sätzen zur Geschichte «Eine Woche lang krank» nach Satzteilen fragen
Einheit 3 Meine Sinne
  • Ein Wimmelbild eines Schulzimmers mit Kindern, die verschiedene Arbeiten zum Thema «Sinne» machen, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Nach vorgegebenen Kriterien Rätsel formulieren
  • Die Geschichten «Kuno macht Ärger» und «Amanda macht Ärger» zum Variieren (Parallelgeschichten), dazu Hörtexte, Bilder und Lesestreifen auf drei Niveaus
  • Gefühle benennen, die durch den Tast-, Riech- und den Gehörsinn ausgelöst werden, dabei den vorangestellten Nebensatz üben (Satzbauplan)
  • Einen Sachtext zum Thema «Die Pupillen» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Kuscheltiere» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von eigenen Kuscheltieren erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Die Geschichte «Im Wald» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Die Klasse von Frau Pelli macht einen Ausflug in den Wald. Dort gibt es einen Postenlauf für alle Sinne, ein Feuer, Schlangenbrot und gebratene Würste.
  • In Sätzen zur Geschichte «Im Wald» nach Satzteilen fragen
Einheit 4 Durch das Jahr
  • Ein Wimmelbild der vier Jahreszeiten, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Die Monatsnamen und der Kalender
  • Geburtstagsdatum und Alter formulieren
  • Nachteile und Vorzüge der Jahreszeiten mit «dafür» gegenüberstellen
  • Das eigene Verhalten bei unterschiedlichem Wetter beschreiben, dabei den vorangestellten Nebensatz üben (Satzbauplan)
  • In den vier Geschichten «Frühlingswetter», «Sommerwetter», «Herbstwetter» und «Winterwetter» vom immer gleichen Spaziergang mit dem Hund Fido hören und davon, wie die Natur und das Wetter je nach Jahreszeit anders ist, dazu Ohrenpolizeifragen
  • Einen Sachtext zum Thema «Die Haut»mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Als ich klein war» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von sich von früher erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Die Geschichte «Im Sturm» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Die Klasse von Frau Pelli geht ins Museum. Als sie sich auf den Weg machen, stürmt und regnet es stark. Und kaum sind sie im Museum, scheint wieder die Sonne.
  • In Sätzen zur Geschichte «Im Sturm» nach Satzteilen fragen
Einheit 5 Sammelsurium
  • Ein Wimmelbild eines Trödelladens, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Die Bildergeschichte vom Sammler Herr Knopp nacherzählen
  • Einen Sachtext zum Thema «Das Skelett»mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Sammelfreuden» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von eigenen Sammelfreuden erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Einen Zauberschuh basteln, Beschaffenheit und Eigenschaften beschreiben
  • Die Geschichte «Eine Reise mit meinem Zauberschuh» in vier Kapiteln schreiben: 1) ein vorgegebener Anfang, 2) Das Reiseziel, 3) Die Überraschung, 4) Der Schluss
  • Die Geschichte «Wörter sammeln» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Die Kinder haben als Hausaufgabe Wörter zu sammeln, die zusammenpassen. Diese ganz verschiedenen Wörtersammlungen stellen sie der Klasse am nächsten Tag vor.
  • In Sätzen zur Geschichte «Wörter sammeln» nach Satzteilen fragen
Einheit 6 Von Räubern, Hexen und Piraten
  • Ein Wimmelbild eines Burghofes voller Märchenfiguren, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Mit dem Märchen «Die Bremer Stadtmusikanten» die direkte Rede verstehen; Adjektive für Eigenschaften der Figuren und den vorangestellten Nebensatz üben (Satzbauplan); die Präteritumsformen verstehen; gegensätzliches Verhalten mit «trotzdem» beschreiben
  • Die Geschichte «Die Hexe Hedda» zum Nacherzählen und Variieren (Parallelgeschichte)
  • Mit der Lesespur zu «Der Pirat Pit» den Schatz finden
  • Einen Sachtext zum Thema «Das Herz und das Blut» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Glücksbringer» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von eigenen Glücksbringern erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Die Geschichte «Auf dem Schloss» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Pfiff und Zilla lernen auf dem Schloss um Mitternacht das Schlossgespenst kennen. Es spielt mit ihnen ein lustiges Spiel. In jedem Zimmer versteckt es sich und macht ein Geräusch. Leider ist die Gespensterstunde um ein Uhr wieder zu Ende.
  • In Sätzen zur Geschichte «Auf dem Schloss» nach Satzteilen fragen
Einheit 7 Lieblingsplätze
  • Ein Wimmelbild eines Mehrfamilienhauses mit Blick in die Räume verschiedener Bewohnerinnen und Bewohner, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Den eigenen Lieblingsplatz in einer vorgegebenen Struktur beschreiben
  • In den vier Geschichten «Den Ball abgeben», «Fangen spielen», «Fussballbildchen tauschen», «Lieblingsspiele» die direkte Rede mit den Ankündigungssätzen vertiefen und die Geschichten gestaltend vorlesen üben
  • Das eigene Verhalten früher und jetzt vergleichen, dabei Präteritums- und Präsensformen reproduzieren
  • Einen Sachtext zum Thema «Das Gehirn» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Lieblingsspiele» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von eigenen Lieblingsspielen erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Über Vor- und Nachteile von Orten diskutieren
  • Die Geschichte «Der geheime Lieblingsplatz» mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Vier Kinder haben einen geheimen Lieblingsplatz. Dort treffen sie sich immer wieder. Einmal vergessen sie, nach Hause zu gehen. Am Schluss entdecken die Eltern die Kinder an ihrem Lieblingsplatz.
  • In Sätzen zur Geschichte «Der geheime Lieblingsplatz» nach Satzteilen fragen
Einheit 8 Die Umgekehrt-Geschichte
  • Ein Wimmelbild eines Umgekehrtlandes, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Umgekehrt-Folgen von Handlungen beschreiben, dabei den vorangestellten Nebensatz üben (Satzbauplan)
  • Die Geschichten «Das Eis» und «Das Geschenk» lesen und variieren (Parallelgeschichten), dazu Lesetexte und Bilder
  • Einen Sachtext zum Thema «Verdauen»,mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen
  • Zwei Kinderporträts über «Wenn ich gross bin» verstehen (Mustertexte), in der gleichen Struktur von der eigenen Zukunft erzählen; Aussagen lesen, den beiden Kindern zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Durcheinandergeratene Geschichten ordnen und eigene Durcheinandergeschichten erfinden
  • Die Geschichte «Ein Besuch auf dem Bauernhof»mit Hörtext, Bildern und Lesestreifen auf drei Niveaus: Pfiff und Zilla besuchen im Umgekehrtland einen Bauernhof. Natürlich ist dort einiges umgekehrt. Das gefällt Zilla und Pfiff. Am Schluss bekommen sie ein Foto, das sie an den besonderen Bauernhof erinnert.
  • In Sätzen zur Geschichte «Ein Besuch auf dem Bauernhof» nach Satzteilen fragen

HOPPLA 4

 

Einheit 1 Gleichgewicht
  • Ein Wimmelbild eines Pausenplatzes mit vielen Kindern, die Experimente zum Gleichgewicht durchführen, dazu Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Nomen, Verben und Adjektive aus dem Wimmelbild sammeln
  • Mit der Zauberkugel Wünsche formulieren
  • Einen Sachtext zum Thema «Was bedeutet eigentlich Gleichgewicht?»mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen und gemäss den Vorgaben einen Vortrag halten
  • Berufsporträts einer Seiltänzerin und eines Kranführers lesen, Aussagen dazu lesen, den beiden Personen zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Gemäss Anleitung ein Mobile bauen und mit dem Schreibauftrag einen Bericht darüber verfassen.
  • Über Merkmale von fünf Textsorten sprechen
  • Tätigkeiten im Tagesablauf beschreiben
  • Die Geschichte «Lampenfieber»lesen, Aussagen dazu beurteilen und die Geschichte gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen: Frau Pellis Klasse macht eine Zirkusvorführung. Mirkos kleine Schwester darf auch mitmachen. Aber bei der Aufführung bekommt sie Angst und will nicht mehr auftreten. Zum Glück kann der Hauswart das Problem lösen.
  • In Szenen zur Geschichte «Lampenfieber» nach Satzteilen fragen und Sätze umstellen
  • Mit dem Schreibauftrag eine Bildergeschichte zum Thema Gleichgewicht schreiben und über Qualitätsmerkmale von Geschichten sprechen
Einheit 2 Milch und Milchprodukte
  • Ein Wimmelbild vom Weg der Milch vom Bauernhof bis zur Milchverarbeitung, dazu eine schematische Darstellung, Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Nomen, Verben und Adjektive aus dem Wimmelbild sammeln
  • Einen Sachtext zum Thema «Was bedeutet eigentlich Gleichgewicht?» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesenund gemäss den Vorgaben einen Vortrag halten
  • Berufsporträts einer Bäuerin und eines Lebensmittelinspektors lesen, Aussagen dazu lesen, den beiden Personen zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Gemäss Anleitung aus Rahm Butter herstellen und mit dem Schreibauftrag einen Bericht darüber verfassen.
  • Die Geschichte «Kuh und Schwein» gemäss den Inhaltsvorgaben im Schreibauftrag variieren
  • Die Häufigkeit des eigenen Milchproduktekonsums beschreiben
  • Zwei Berichte über zwei Menschen und ihre Essgewohnheiten in der Kindheit vergleichen und dabei Präteritumsformen reproduzieren
  • Die Geschichte «Die Butterfabrik» lesen, Aussagen dazu beurteilen und die Geschichte gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen: Am Sonntagmorgen hat die Nachbarin von Paula und Jan eine Einladung. Dummerweise hat sie vergessen, Butter zu kaufen. Paula und Jan wissen, wie man aus Rahm Butter herstellt, und helfen ihr so aus der Patsche.
  • In Szenen zur Geschichte «Die Butterfabrik» nach Satzteilen fragen und Sätze umstellen
  • Mit dem Schreibauftrag eine Bildergeschichte zum Thema Milch schreiben und über Qualitätsmerkmale von Geschichten sprechen
Einheit 3 Früchte und Gemüse unterwegs
  • Ein Wimmelbild vom Weg der Früchte und Gemüse von der Produktion bis zur Konsumation, dazu eine schematische Darstellung, Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Nomen, Verben und Adjektive aus dem Wimmelbild sammeln
  • Einen Sachtext zum Thema «Warum sind eigentlich Supermärkte ähnlich eingerichtet?», mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesenund gemäss den Vorgaben einen Vortrag halten
  • Berufsporträts einer Verkäuferin und eines Gemüseimporteurs lesen, Aussagen dazu lesen, den beiden Personen zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Gemäss Anleitung einen Zopf flechten und mit dem Schreibauftrag einen Bericht darüber verfassen.
  • Zwei Berichte über zwei Menschen und ihre Einkaufsgewohnheiten in der Kindheit vergleichen und dabei Präteritumsformen reproduzieren
  • Die Häufigkeit des eigenen Konsums von Früchten und Gemüse beschreiben
  • Die Geschichte «Musik aus der Tiefkühltruhe» lesen, Aussagen dazu beurteilen und die Geschichte gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen: Ein paar Kinder haben den Auftrag, Zutaten für einen Zopfteig einzukaufen. Unterwegs entdecken sie in der Einkaufstasche eine Musikdose. Damit machen sie im Laden ein Spiel, das fast ein schlechtes Ende nimmt.
  • In Szenen zur Geschichte «Musik aus der Tiefkühltruhe» nach Satzteilen fragen und Sätze umstellen
  • Mit dem Schreibauftrag eine Bildergeschichte zum Thema Früchte und Gemüse schreiben und über Qualitätsmerkmale von Geschichten sprechen
Einheit 4 Vom Hausbau
  • Ein Wimmelbild eines Hausbaus vom Fundament bis zum fast fertig gebauten Haus, dazu ein Zeitstrahl mit den Tätigkeiten der verschiedenen Handwerker, Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Nomen, Verben und Adjektive aus dem Wimmelbild sammeln
  • Einen Sachtext zum Thema «Warum fällt eigentlich ein Hochhaus nicht um?» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesenund gemäss den Vorgaben einen Vortrag halten
  • Berufsporträts einer Architektin und eines Maurers lesen, Aussagen dazu lesen, den beiden Personen zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Gemäss Anleitung so hoch wie möglich bauen und mit dem Schreibauftrag einen Bericht darüber verfassen
  • Beim Sprechen über das Einrichten des neuen Hauses die Veränderungen im Dativ und Akkusativ üben
  • Über Traumhäuser sprechen und das eigene Traumhaus gemäss den Inhaltsvorgaben im Schreibauftrag beschreiben
  • Die Geschichte «Die neue Wohnung» lesen, Aussagen dazu beurteilen und die Geschichte gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen: Burims Familie hat endlich eine grössere Wohnung gefunden. Alle freuen sich, ausser Burims kleiner Bruder. Er will nicht alleine in einem Zimmer schlafen. Zum Glück finden die beiden Brüder eine Lösung.
  • In Szenen zur Geschichte «Die neue Wohnung» nach Satzteilen fragen und Sätze umstellen
  • Mit dem Schreibauftrag eine Bildergeschichte zum Thema Hausbau schreiben und über Qualitätsmerkmale von Geschichten sprechen
Einheit 5 Vom Abwasser
  • Ein Wimmelbild vom Trinkwasser zum Abwasser und der Wasserreinigung, dazu eine schematische Darstellung, Detektiv-Geschichten und Ohrenpolizeifragen
  • Nomen, Verben und Adjektive aus dem Wimmelbild sammeln
  • Einen Sachtext zum Thema «Was geschieht eigentlich mit dem schmutzigen Wasser?» mit Leseaufgaben bearbeiten, dazu einen Dialog gestaltend vorlesen und gemäss den Vorgaben einen Vortrag halten
  • Berufsporträts einer Chemikerin und eines Klärwärters lesen, Aussagen dazu lesen, den beiden Personen zuordnen und die Zuordnung begründen
  • Gemäss Anleitung Wasser filtern und mit dem Schreibauftrag einen Bericht darüber verfassen.
  • Die Konsequenzen einer Schule ohne Wasser und Strom überlegen
  • Die Geschichte «Wie du mir, so ich dir» lesen, Aussagen dazu beurteilen und die Geschichte gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen: In der Schule filtern die Kinder Schmutzwasser. Da spielt Amélie David einen Streich. David will das nicht auf sich sitzen lassen. Am nächsten Morgen zahlt er Amélie den Streich zurück. Jetzt sind die beiden Kinder quitt.
  • In Szenen zur Geschichte «Wie du mir, so ich dir» nach Satzteilen fragen und Sätze umstellen
  • Mit dem Schreibauftrag eine Bildergeschichte zum Thema Abwasser schreiben und über Qualitätsmerkmale von Geschichten sprechen
Einheit 6 Ein Krimi Die Einheit besteht aus einem Krimi mit sechs Kapiteln und drei Anleitungen für eigene Krimis.
  • «Kapitel 1: Ein verdächtiger Fund» lesen, Aussagen dazu beurteilen und das Kapitel gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen
  • «Kapitel 2: Das Detektivbüro» hören, Aussagen dazu beurteilen und das Kapitel gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen
  • «Kapitel 3: Eine Spur» lesen, Aussagen dazu beurteilen und das Kapitel gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen
  • «Kapitel 4: Ein Plan» hören, Aussagen dazu beurteilen und das Kapitel gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen
  • «Kapitel 5: In Gefahr» lesen, Aussagen dazu beurteilen und das Kapitel gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen
  • «Kapitel 6: Gute Arbeit» hören, Aussagen dazu beurteilen und das Kapitel gemäss Inhaltsvorgaben und mit «Dem roten Faden» zusammenfassen
  • Drei Krimianfänge lesen, gemäss den Inhaltsvorgaben fertigschreiben und über Qualitätsmerkmale von Geschichten sprechen